EVM – mehr als nur Kennzahlen?

Sehr geehrter Herr Wanner, ich sitze gerade an meiner Seminararbeit bzgl. EVM und habe eine Frage an Sie: EVM wird in der deutschen Literatur sehr oft mit den EV-Kennzahlen in Verbindung gebracht. Webb (Using Earned Value) und Sie (Auszug 1 aus Ihrem Buch) sprechen auch die 32 EVMS-Kriterien nach ANSI/EIA-748-1998 an. Das heisst, EVM ist ja eigentlich wesentlich mehr als „nur“ die Kennzahlen zu ermitteln bzw. daraus die Maßnahmen abzuleiten. Viele Berichte, die ich gesehen habe, beschränken sich beim EVM bezüglich IT-Projektcontrolling jedoch nur auf die Kennzahlenmethode. Bitte erläutern Sie mir doch den Zusammenhang bzw. warum wird immer nur über die Kennzahlen und nicht auch über die 32 Kriterien berichtet? Sind die Kennzahlen als Kern der EVM zu betrachten? (SB)

Anwort:

Earned Value Management ist eben mehr als nur ein paar Kennzahlen oder wie oft im deutschen geschrieben „Earned Value Analysis“ (siehe auch Deutsches Wikipedia). Wie es der Ausdruck schon sagt, handelt es sich um eine Management Methode, die Planung, Überwachung und Steuerung umfasst. Dies drücken auch eindeutig die 32 EVMS-Kriterien nach ANSI/EIA-748-1998 aus, die absichtlicherweise sehr grob gehaltenen sind. In meinem Buch finden Sie im Kapitel 4 „Was ist Earned Value Management“ einiges mehr dazu, unter anderem den Unterschied zwischen Earned Value Management System (EVMS), Earned Value Management (EVM) und Earnd Value (EV).

Wie Sie selber bemerkt haben konzentriert man sich leider oft nur auf Earned Value (EV), Planned Value (PV), Actual Cost (AC) und ein paar weitere Kennzahlen – dies weil man sich meistens nicht tiefer mit dem Thema beschäftigt hat. Weiter gefasst geht es über die Kennzahlen hinaus bis zur Projektmanagementkultur im Unternehmen: Will man überhaupt die Transparenz die Earned Value Management bietet?

Was ist der Kern von EVM? Dazu würde ich sagen: Der Kern von EVM ist der Earned Value selber. Ohne den Earned Value und seine korrekte Bestimmung können Sie EVM mit all seinen Kennzahlen nicht gebrauchen. Die Kennzahlen, die sich nachher aus dem EV, AC und PV berechnen sind dann wichtig, um den Zustand des Projektes/Teilprojektes oder Arbeitspakete zu bestimmen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter ANSI/EIA-748, Kennzahlen, Transparenz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s